Herzlich
willkommen

Gestaltung des Schulalltages ab 01.06.2021

Wir haben den Schwellenwert von 100 fünf Tage in Folge (Samstag) unterschritten. Damit enden die Maßnahmen der Bundesnotbremse zum 01.06.2021. Aus diesem Grund ergeben sich weitreichende Änderungen für die Beschulung unserer Kinder.

Es werden ab 01.06. alle Kinder täglich die Schule in ihrer festen Gruppe besuchen. Die Testpflicht bleibt im Juni weiterhin bestehen. Schüler und Schülerinnen, die sich einer Testung nicht unterziehen bleiben im häuslichen Lernen. Genesene haben der Schule durch Vorlage von entsprechenden Nachweisen mitzuteilen, dass sie von der Testpflicht befreit sind.

Es besteht die Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Dies erfolgt auf formlosen Antrag der Eltern mit Bekanntgabe der Gründe. Diese Befreiung gilt nicht für die Erbringung von Leistungserhebungen.

Durch den Wegfall des Wechselunterrichtes fällt ebenso die Notbetreuung weg. Sämtliche Betreuungszeiten, die über die Unterrichtszeit hinausgehen, werden im Rahmen des Hortes abgedeckt. Soweit über den Unterricht hinaus Betreuung gewünscht wird, muss das Kind im Hort gebührenpflichtig angemeldet sein.

Die Essenteilnehmer bringen bitte ihr Besteck mit.

Ablauf des Schultages:

6.30 Uhr – Öffnung des Frühhortes für Hortkinder

ab 7.30 Uhr- Ankommen aller Schulkinder in den Klassenräumen (Klasse 4 a Aula)

7.45 Uhr – Beginn des Unterrichts

11.30 Uhr- Ende des Unterrichtstages für die Klassen 1,2

12.20 Uhr- Ende des Unterrichtstages für die Klassen 3,4

ab 12.20 Uhr – Betreuung der Hortkinder bzw. Teilnahme an der Essenversorgung für Klasse 3, 4

14.30 Uhr- Schule schließt

Die Klassen 1 und 2 essen in der fünften Stunde Mittag. Die restliche Zeit dieser Stunde können die Kinder zum Spiel sowie zum sozialen Austausch nutzen. Dabei werden sie vom Klassenlehrer betreut. Eine Teilnahme an dieser Stunde ist den Hauskindern freigestellt.

Schüler der Klassen 3 und 4, die mit dem ersten Bus nach Hause fahren essen von 11.15 Uhr bis 11.30 Uhr.

Das Tragen von qualifizierten MNB ist nur noch im Schulgebäude in allen Situationen Pflicht, in welchen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Während der Schülerbeförderung muss aber auch weiterhin eine Maske getragen werden.

Bitte tragen Sie Ihren Kindern im Hausaufgabenheft ein, wie und wann sie nach Hause kommen. Dies ist für den reibungslosen Ablauf sehr wichtig.

Ihr Team der Grundschule