Herzlich
willkommen

Aktuelle Corona- Maßnahmen ab 01.07.2021

Die Inzidenzwerte haben sich erfreulich entwickelt und befinden sich momentan auf einem sehr niedrigen Niveau. Daher enden die befristeten schulbezogenen Regelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes zum heutigen Tag.

Im Folgenden wollen wir Ihnen die neuen Perspektiven mitteilen.

  1. Auf auftretende Infektionen wird einrichtungsbezogen reagiert.
  2. Die aktuelle Testverpflichtung entfällt. Es wird durch ein freiwilliges wöchentlich zweimaliges Testangebot ersetzt. Bitte teilen Sie uns daher formlos in einem Schreiben mit, wenn Ihr Kind nicht an den freiwilligen Testungen teilnehmen soll.
  3. Die generellen Betretungsverbote entfallen. Sie gelten nur für Personen mit bestimmten Symptomen. Diese sind an den Eingängen ersichtlich. Das Kontaktmanagement bleibt weiterhin bestehen.

„Für das Schuljahr 2021/2022 strebt das TMBJS an, ein Schuljahr mit maximaler Präsenz im Unterricht zu ermöglichen. Im nächsten Schuljahr werden alle Schulen weiterhin vorbeugenden Infektionsschutz umsetzen. Gleichzeitig soll auf auftretendes Infektionsgeschehen in Schulen in bewährter Weise klassen- bzw. schulbezogen reagiert werden.“ (Schreiben der Staatssekretärin Dr. J. Heesen, 25.06.2021)

Ihr Grundschulteam