fuchs

Schulorganisation ab dem 03.12.2020

Ab dem morgigen Tag ist der Schulbetrieb in unserer Schule eingeschränkt. Die Schule öffnet um 7.30 Uhr und schließt um 14.30 Uhr. Am Vormittag werden die Kinder täglich vier Stunden von jeweils einem festen Lehrer in ihren bestehenden Klassenverbänden fächerübergreifend unterrichtet. Grundlage hierfür ist die Thüringer Verordnung über die Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertageseinrichtungen, der weiteren Jugendhilfe , Schulen und für den Sport vom 30.11. 2020. Diese Verordnung regelt den Schulbetrieb im Punkt 1, Abschnitt b: „In den Klassen 1-6 … sind täglich vier Unterrichtsstunden zu erteilen. … Von Montag bis Freitag hat ein eingeschränktes Betreuungsangebot im Umfang von mindestens sechs Stunden unter Anrechnung der Unterrichtszeit zu gewährleisten; eine Betreuungszeit von acht Stunden unter Anrechnung der Unterrichtszeit ist anzustreben.“(ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO)

Das Engagement der Eltern, eine Ausweitung der Öffnungszeit zu debattieren und einzufordern können wir nachvollziehen. Das geltende Recht wird durch die schulinternen Regelungen umgesetzt und beachtet. Letztlich dient es der Gesunderhaltung aller an Schule Beteiligten. Die Öffnungszeit ist ebenso von den bestehenden Personalressourcen abhängig.

Auch in den nächsten Tagen ist die Schule durch Krankenstände nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Für Fragen haben wir eine schulinterne Seite, ähnlich einer FAQ, eingerichtet. Diese ist mit einem Passwort geschützt. Die Elternsprecher werden es Ihnen in Kürze übermitteln. Bitte gehen Sie sorgsam damit um und geben Sie es nicht an schulfremde Personen. Bei Verstößen dagegen behalten wir uns eine Löschung der Seite vor. Die gestellten Fragen werden wir möglichst zeitnah beantworten. Zur Seite gelangen Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Grundschule